Neuigkeiten

  • Erklärvideo: Wohin nach der Grundschule?

    Am Ende der Grundschule müssen alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Eltern die Entscheidung treffen, welche weiterführende Schule sie ab der 5.Klasse besuchen wollen. Das Schulsystem ist nicht immer einfach zu verstehen, weshalb im Rahmen des Projektes „Schulen im Team“ ein knapp 4-minütiger Film entstanden ist, der die verschiedenen Schulformen auf einfache Art und Weise erklärt. Er liegt in dreizehn Sprachen vor....[mehr]

  • Weiterbildendes Studienangebot: Deutsch als Zweitsprache in Seiteneinsteigerklassen im Bereich Sek.I/ II

    Das berufsbegleitende und gebührenfreie Programm DLS qualifiziert Lehrkräfte für den Unterricht in Seiteneinsteigerklassen weiter und vermittelt Grundlagen im Bereich Methodik und Didaktik Deutsch als Zweitsprache....[mehr]

  • OECD-Studie: Dreifach benachteiligt? Ein erster Überblick über die Integration weiblicher Flüchtlinge

    45% der Flüchtlinge in Europa sind Frauen. Über ihre Integrationsergebnisse und die spezifischen Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind, ist jedoch nur wenig bekannt....[mehr]

  • DRK-Filmprojekt erleichtert gesundheitliche Beratung von Zugewanderten

    Neun kostenfreie DRK-Erklärvideos in jeweils den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Sorani und Pashtu vermitteln leicht verständlich wichtige Gesundheitsthemen....[mehr]

  • Angebot: Landtagsbesuch mit Demokratieschulung für Geflüchtete

    Der Landtag Nordrhein-Westfalens hat in Kooperation mit dem Landesintegrationsministerium ein interessantes Angebot hierzu speziell für Geflüchtete, die in Nordrhein-Westfalen leben, vorbereitet. Dabei handelt es sich um ein Besuchsprogramm mit Informationen zum Parlamentarismus und zur Arbeit des Landtags in unserem Bundesland....[mehr]

  • Publikationen für Gründungsberaterinnen und Gründungsberater in mehreren Sprachen

    Ob Leitfaden für internationale Fachkräfte, Migranten und geflüchtete Personen,Business Plan Workbook oder Glossar Gründungsunterstützung und Einfache Sprache, diese Informationseite enthält viele Informationen rund um das Thema Existenzgründung....[mehr]

  • Neuauflage: Übersicht über Landesförderung NRW für ehren- und hauptamtliches Engagement in der Integration

    Unter dem Titel „Mission possible“ hat die Bezirksregierung Arnsberg jetzt die Neuauflage ihres kompakten Handbuchs für ehren- und hauptamtliche Akteure im Integrationskontext veröffentlicht. ...[mehr]

  • Informationsfaltblatt: Als Flüchtling Arbeit in Deutschland finden

    Diese Informationsseite bietet Flüchtlingen allgemeine Informationen über die offizielle Anerkennung ihres Studiums oder Berufsabschlusses. In den fünf Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Dari und Tigrinya bewirbt er das Angebot des Förderprogramms IQ und soll Flüchtlinge dazu motivieren, die IQ Beratungsstellen zu nutzen. ...[mehr]

  • MedGuide - medizinischer Sprachführer

    Zur Unterstützung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern bei der Begleitung von Arztbesuchen liegen diese Veröffentlichungen in den Sprachen Arabisch, Farsi, Türkisch, Russisch, Tigrinya und Kurdisch vor. ...[mehr]

  • Landesprogramm: Wertevermittlung, Demokratiebildung und Prävention sexualisierter Gewalt in der und durch die Jugendhilfe

    Für öffentliche Träger der Jugendhilfe...[mehr]

  • Landesförderprogramm für Migrantenorganisationen 2019/2020 veröffentlicht

    Die Richtlinie gibt Auskunft über die Gewährung von Zuwendungen für Selbstorganisationen von Migrantinnen und Migranten veröffentlicht wurde. Durch das Landesprogramm sollen die Migrantenorganisationen ihren unterschiedlichen Bedarfen entsprechend unterstützt werden....[mehr]

  • Interreligiöser Kalender 2019

    Der Interreligiöse Kalender 2019 des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration ist verfügbar....[mehr]

  • DW Akademie öffnet Masterstudiengang für qualifizierte Geflüchtete

    Die Integration geflüchteter junger Medienmacher in das Masterprogramm ist der DW Akademie ein besonderes Anliegen. Auch im Wintersemester 2019/2020 soll daher qualifizierten Geflüchteten aus der Region Köln-Bonn-Rhein-Sieg das Masterstudium an der DW Akademie in Bonn ermöglicht werden. Der bilinguale Studiengang „International Media Studies“ ist eine Kooperation der DW Akademie mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der Universität Bonn. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester und bereitet auf eine Karriere in der Kommunikations- und Medienbranche vor. Fachleute aus Theorie und Praxis verknüpfen die Disziplinen Medien und Entwicklung, Journalismus, Kommunikationswissenschaften und Medienmanagement....[mehr]

  • Projekttag "Menschen, Migration & Miteinander"

    Der sechs Unterrichtseinheiten (270 Minuten) umfassende Projekttag ist ein besonderes fächerübergreifendes Angebot, welches ein Verständnis über globale Zusammenhänge vermittelt....[mehr]

  • Migration und Gesundheit

    Das neue Portal des Bundesministeriums für Gesundheit startete am 02 November 2017 unter:www.migration-gesundheit.bund.de...[mehr]