Neuigkeiten

  • Deutsches Sprachdiplom - Berufsorientierung

    Die berufsorientierte Variante des Deutschen Sprachdiploms, das DSD I PRO (A2/B1), zertifiziert die Deutschkenntnisse junger Erwachsener ab 16 Jahren, die eine Berufsausbildung anstreben oder sie bereits begonnen haben....[mehr]

  • Das Deut­sche Sprach­di­plom der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz - Sekundarstufe I

    Das DSD ist mehr als nur ei­ne sprach­li­che Fest­stel­lungs­prü­fung – hin­ter ihm ver­birgt sich ein gan­zes Pro­gramm zum Spra­ch­er­werb, wel­ches in das schu­li­sche Ler­nen ein­ge­bet­tet ist. Das DSD hat mit die­sem Al­lein­stel­lungs­merk­mal ei­ne be­son­de­re Be­rech­ti­gung ne­ben zahl­rei­chen an­de­ren Prü­fun­gen im Be­reich Deutsch als Fremd­spra­che....[mehr]

  • mBook Russlanddeutsche Kulturgeschichte – ein digitales Schulbuch

    Das Institut für digitales Lernen hat dieses kostenlos nutzbare digitale Geschichtsbuch entwickelt. Das Schulbuch befasst sich nicht nur mit der Geschichte und jetzigen Situation der Russlanddeutschen sowie dem Verhältnis von Russland und Deutschland in Vergangenheit und Gegenwart – es behandelt auch Themen wie Migration, Heimat und Identität und ist damit umfassend im Unterricht nutzbar....[mehr]

  • Familien- und Multiplikatorenprojekt: Acción en Familia 2020

    Für spanischsprachige Menschen, die sich ehrenamtlich zur Beraterin oder zum Berater für Familienfragen ausbilden lassen möchten....[mehr]

  • Förderprogramm: Bildungsscheck NRW

    Um die eigene berufliche Zukunft zu verbessern, kann die finanzielle Förderung durch den Bildungsscheck NRW für die individuelle Weiterbildung genutzt werden. Die neuen Förderkonditionen für den Bildungsscheck gelten seit dem 27.04.2018. ...[mehr]

  • FerienIntensivTraining – FIT in Deutsch

    Für neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler ist das Beherrschen der deutschen Sprache nicht nur eine unerlässliche Voraussetzung für einen aussichtsvollen Bildungsweg, zugleich ist diese Fähigkeit auch im außerschulischen Alltag der Schlüssel für eine gelingende Integration. Um diesen Kindern und Jugendlichen eine kontinuierliche Deutschförderung zu ermöglichen, die über die übliche Unterrichtszeit hinausgeht, hat das Schulministerium erstmalig das „FerienIntensivTraining – FIT in Deutsch“ entwickelt....[mehr]

  • Fahrerlaubnis in Deutschland - Deutsch, Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch und Türkisch

    In den letzten Jahren sind viele Menschen aus dem Ausland nach Deutschland gekommen. Etliche haben bereits in ihrem Herkunftsland einen Führerschein erworben und möchten auch in Deutschland ein Auto fahren....[mehr]

  • Programmaufruf: Zusammen im Quartier - Kinder stärken - Zukunft sichern

    Aufruf des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) vom 12. Juni 2018 zur Einreichung von Anträgen auf Projektförderung zur Bekämpfung von Kinder- und Jugendarmut in besonders benachteiligten Quartieren...[mehr]

  • Startschuss für die Einreichung von Interessenbekundungen für die 2. EHAP-Förderrunde

    Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)hat den Startschuss für das Interessenbekundungsverfahren für die 2. EHAP-Förderrunde (01.01.2019 bis 31.12.2020)gegeben. Der EHAP ist der Europäische Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen. Es werden Projekte in zwei Einzelzielen gefördert. ...[mehr]

  • Perspektiven bieten: So gelingt der Berufseinstieg geflüchteter Frauen in Ihr Unternehmen

    Die meisten geflüchteten Frauen wären gern erwerbstätig, doch finden sie ungleich schwerer in Beschäftigung als Männer. ...[mehr]

  • Neuauflage: Aufenthaltsrechtliche Illegalität Beratungshandbuch 2017

    Gemeinsam möchten der Deutsche Caritasverband und das Deutsche Rote Kreuz mit der 4. Auflage des Beratungshandbuchs erneut Wege aufzeigen, wie Menschen in der aufenthaltsrechtlichen Illegalität geholfen werden kann....[mehr]

  • Förderprojekt: Ideeninitiative ,Kulturelle Vielfalt mit Musik'

    Mit der „Ideeninitiative ,Kulturelle Vielfalt mit Musik'" möchte die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung das Miteinander von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund fördern. ...[mehr]

  • Handreichung „Familienasyl und internationaler Schutz für Familienangehörige im Kontext des Familiennachzuges“

    Auf die Frage, ob es besser ist, einen Antrag auf Familienasyl zu stellen oder sich auf die Aufenthaltserlaubnis zum Familiennachzug zu beschränken, gibt es keine pauschale Antwort....[mehr]

  • Antidiskriminierungsstelle des Bundes: Handreichung religiöse Vielfalt am Arbeitsplatz

    Die Handreichung stellt unter anderem folgende Fragen: Wie ist die Rechtslage? Welche Möglichkeiten gibt es für Arbeitgeber, einen sensiblen Umgang mit dem Thema zu fördern? Wie sehen gelungene Beispiele aus der Praxis aus?...[mehr]

  • Arbeitshilfe zur Sicherung des Lebensunterhalts in Ausbildung

    Der Paritätische Gesamtverband hat eine Arbeitshilfe mit dem Titel „Sicherung des Lebensunterhalts während einer Ausbildung für junge Menschen mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung“ herausgege-ben....[mehr]

  • Almhar und Smilers - Apps für psychisch belastete Geflüchtete

    Viele Geflüchtete sind traumatisiert. Der Bedarf an psychosozialer Betreuung ist immens. Das Zentrum Überleben hat zwei kostenlose Apps für das Smartphone entwickelt, die Hilfe zur Selbsthilfe in Aussicht stellen. Auch Fachkräfte sind angesprochen...[mehr]

  • Handbuch für Ehrenamtliche: Arbeitsmarktzugang für Geflüchtete - Praktische Tipps für Ehrenamtliche

    Viele Ehrenamtliche unterstützen Geflüchtete dabei, sich eine Arbeit oder einen Ausbildungsplatz zu suchen. Dabei gibt es viele Fragen: Wie finde ich heraus, ob eine Geflüchtete oder ein Geflüchteter das Recht hat, zu arbeiten? Wie funktioniert die Anerkennung ausländischer Qualifikationen? Wer kann welchen Deutschkurs machen? Wir stellen zwei Broschüren zum Thema vor....[mehr]

  • Information über Gesundheitsfilme für zugewanderte Menschen

    Im Rahmen des geförderten Projekts "Gesundheitsfilme" wurden sieben leicht verständliche Filme zu verschiedenen Gesundheitsthemen für zugewanderte Menschen erstellt. Die Filme sollen zugewanderten Menschen ermöglichen, sich besser über das Gesundheitswesen, medizinische Versorgung und Prävention zu informieren. Sie können außerdem die Arbeit von haupt- und ehrenamtlich Tätigen in der Flüchtlingshilfe, im Gesundheitswesen sowie von Sprach- und Integrationskursen unterstützen. ...[mehr]

  • HANDBOOKGERMANY.DE PREISGEKRÖNT

    Gleich drei Mal wurde das digitale Handbuch für Deutschland handbookgermany.de ausgezeichnet: Mit dem 1. Preis „Medien und Migration“ beim Film Festival Cologne, dem Deutscher Digital Award 2018 des Bundesverbands Digitale Wirtschaft, Kategorie Content Platforms/ Digitale Magazine, und dem 1. Preis in der Kategorie Corporate Responsibility beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation....[mehr]

  • Studie zur Fluchtmigration 2014-2016

    Information des BAMF...[mehr]

  • Information und Beratungsangebot des Integrationpoint für Mitwirkende in der Flüchtlingsarbeit

    Angebot des Integration Point im Rhein-Sieg-Kreis an Aktive in Flüchtlingshilfe...[mehr]

  • Migration und Gesundheit

    Das neue Portal des Bundesministeriums für Gesundheit startete am 02 November 2017 unter:www.migration-gesundheit.bund.de...[mehr]

  • Integrationsspiel: Leben in Deutschland - spielend integrieren

    Ein Gesellschaftspiel zum Thema Integration für alle...[mehr]