Angebote der Rückkehrberatung

Die Rückkehrberatung unterstützt Flüchtlinge, Asylbewerber und andere Migranten bei der freiwilligen Rückkehr in ihre Herkunftsländer. Die freiwillige Rückkehr empfiehlt sich vor allem auch als Alternative zur Abschiebung von Ausreisepflichtigen. Wir unterstützen die Menschen bei der Abwägung Ihrer Möglichkeiten und Perspektiven in Deutschland und in Ihrem Heimatland. Dabei arbeiten wir mit den zuständigen Behörden sowie der International Organisation für Migration (IOM) zusammen. Die Rückkehrberatung erfolgt anonym, sie ist freiwillig und ergebnisoffen.

Unsere Beratung umfasst:

  • Individuelle Beratung auf Grundlage Ihrer persönlichen und aufenthaltsrechtlichen Situation in Deutschland
  • Beantragung von REAG/GARP-Förderprogramen und Starthilfeplus-Hilfen bei IOM
  • Beratung zu Re-Integrationsangeboten im Herkunftsland sowie Vermittlung von Kontakten
  • Unterstützung bei den Planungen zur Ausreise, der Beantragung von Pass-und Passersatzpapieren, Kontakt mit Behörden und Ausländerämtern
  • Informationen zur aktuellen Situation sowie Perspektiven im Herkunftsland

Ansprechpartner:
Frau Stefanie Keßler, Tel.: 0228 - 9831-18, Email: kessler@kv-bonn.drk.de
Herr Lothar Strunk, Tel.: 0228 - 9831-38, Email: strunk@kv-bonn.drk.de

Adresse und Öffnungszeiten
Deutsches Rotes Kreuz KV- Bonn, Endenicherstraße 131, Bonn

Weitere Informationen hier.