Düsseldorfer Potenzialanalyse der Vielfalt

Die Potenzialanalyse ist für die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der Auftakt zu ihrer persönlichen Berufs- und Studienorientierung im Rahmen des Landesvorhabens „Kein Abschluss ohne Anschluss.

Bei bestimmten Schülergruppen, zum Beispiel neu zugewanderten, zum Teil geflüchteten Jugendlichen, stießen die bisherigen Verfahren aber an ihre Grenzen. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf, gemeinsam mit Partnern im Rahmen eines anderthalbjährigen Projektes an den Einsatz in heterogenen Schülergruppen, z. B. an die Voraussetzungen und Bedürfnisse neu zugewanderter junger Menschen, angepasst und in Form eines modularen Werkzeugkoffers migrationssensibel weiterentwickelt. Dazu mussten die bewährten Übungen sprach- und kultursensibel ausgerichtet und neue Verfahren entwickelt und erprobt werden.

Weitere Informationen hier.