Info

Logo-ki-rsk

Flyer

Leitung

Stellvertretende Leitung

MitarbeiterInnen


Kommunales Integrationszentrum

Der Rhein-Sieg-Kreis hat mit Beschluss des Kreistages und durch Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen ein Kommunales Integrationszentrum eingerichtet. Zu den Kernaufgaben des Kommunalen Integrationszentrums gehören die Verbesserung der Bildungssituation von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte und Integration als Querschnitt. Erster Arbeitsansatz ist hier die interkulturelle Öffnung der gesundheitlichen Versorgung. Darüber hinaus ist das Kommunale Integrationszentrum des Rhein-Sieg-Kreises Anlaufstelle für alle, die dazu beitragen wollen, dass Integration gelingt.

Am 06.11.2014 hat das Kommunale Integrationszentrum Rhein-Sieg-Kreis unter Leitung von Antje Dinstühler seine Arbeit aufgenommen.  Das Integrationszentrum ist telefonisch unter der Rufnummer 02241 -133066 oder per Mail an integration@rhein-sieg-kreis.de zu erreichen. Das Kommunale Integrationszentrum ist eine Stabsstelle bei der Kreisdirektorin und Dezernentin für Soziales, Gleichstellung und Integration des Rhein-Sieg-Kreises, Frau Annerose Heinze.
Aktuelle Informationen über Veranstaltungen und Akteure im Themenbereich Integration sind im Integrationsportal des Rhein-Sieg-Kreises veröffentlicht.

Integration bedeutet für uns, gemeinsam mit möglichst allen zugewanderten Menschen, die in unserem Kreis leben, einen möglichst umfangreichen Zugang zu Bildung, Ausbildung, Beruf und gesellschaftlicher Teilhabe zu erreichen.
17.01.16 Teamfoto
von links hintere Reihe: Frau Heinze, Frau Löbach,
Frau Bittar, Frau Herde, Frau Strauch,
Frau Zacharioudaki
von links vordere Reihe: Frau Farshi, Herr Dr.
Enzenberger, Frau Dinstühler, Frau Caperle

Diese Ziele verfolgen wir in drei Bereichen – Bildung, Querschnitt und Ehrenamt.

​Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern wollen wir dazu beitragen, dass Integration im Rhein-Sieg-Kreis zu einem Erfolg wird.

Angebote Bildung

Sprachfördergruppen und Förderklassen
Unterstützung von Schulen mit Sprachfördergruppen und Förderklassen für zugewanderte schulpflichtige Kinder und Jugendliche

Elternarbeit
Erstellung und Vermittlung von Informationsangeboten zu Schule und Ausbildung zusammen mit Kooperationspartnern und Migrantenorganisationen

Projekt Rucksack KiTa/ Schule
Förderung sprachlicher Bildung für Kinder und deren Eltern unter Einbezug der Erstsprache

Mediathek
Beschaffung und Bereitstellung von Fachliteratur und Material für Sprachunterricht

Koordination Qualität in sprachheterogenen Schulen (QuisS)
Programm der Bezirksregierung Köln zur Unterstützung ausgewählter Schulen, die auf Basis des DemeK-Konzepts ihr Schulprofil interkulturell weiterentwickeln

Übergang Schule - Beruf
in Zusammenarbeit mit berufsvorbereitenden Schulen, Migrantenorganisationen und Unternehmensvertretungen

Fachveranstaltungen
gemeinsam mit Kooperationspartnern im Kreis, benachbarten Kommunen, der Bezirksregierung Köln und Landesstellen in NRW

Angebote Querschnitt

Interkulturelles Siegel
Qualifizierungsprogramm zusammen mit den Integrationsagenturen für Unternehmen und Einrichtungen im Rhein-Sieg-Kreis

Interkulturelles Training
Angebote zusammen mit Kooperationspartnern zur kultursensiblen Kommunikation für ehrenamtlich und hauptberuflich Tätige im Kreisgebiet

Fachveranstaltungen und Themenabende
in Kooperation mit unseren Partnern sowohl in den Kommunen als auch an zentralen Veranstaltungsorten

Grenzenlos gesund
Veranstaltungsreihe zur Gesundheitsprävention bei Menschen mit Zuwanderungsgeschichte

Angebote KOMM-AN

Förderprogamm KOMM-AN
Antragsbearbeitung, Information und Beratung zum Förderprogramm des Landes NRW

Unterstützung ehrenamtlicher Strukturen
in den kreisangehörigen Städten und Gemeinden

Fachveranstaltungen
mit Informations- und Weiterqualifizierungsangebote für alle Beteiligten rund um das Ehrenamt

Weitere Angebote

Integrationsportal
Internetauftritt des Kommunalen Integrationszentrums mit einer ständig aktualisierten Übersicht über die Integrationsaktivitäten im Kreis

Ehrenamtliche Übersetzungshelferinnen und -helfer
Erfassung und Vermittlung von ehrenamtlichen Sprachmittlerinnen und –mittlern

Fördermittel

  • Weiterleitung von Informationen
  • Bearbeitung von Anträgen
  • weitere Informationen zu aktuellen Förderprogrammen hier