Einbürgerung

Die Einbürgerung erfolgt in Deutschland durch die Aushändigung einer Einbürgerungsurkunde und führt zum Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit.

Die Einbürgerung steht in der Regel am Ende einer erfolgreichen Integration und ist daher an bestimmte Voraussetzungen geknüpft; diese Einbürgerungsvoraussetzungen hat Deutschland gesetzlich geregelt und können im Staatsangehörigkeitsgesetz nachgelesen werden.

Ob jemand die in seinem Fall geltenden Einbürgerungsvoraussetzungen erfüllt, kann wegen der vielfältigen Umstände im Leben eines jeden einzelnen Menschen letztlich nur individuell im Rahmen eines formellen Einbürgerungsverfahrens durch die Verwaltungsbehörde geprüft und festgestellt werden.
Das Einbürgerungsverfahren wird mit einem Einbürgerungsantrag eingeleitet. Für diesen Einbürgerungsantrag existiert wegen der Notwendigkeit bestimmter Informationen ein ganz bestimmter Vordruck, den Sie sowohl bei der Verwaltung Ihrer Wohnsitzgemeinde als auch bei der Einbürgerungsbehörde der Kreisverwaltung in Siegburg erhalten können.
Sollten Sie Ihren Wohnsitz in Troisdorf haben, so wenden Sie sich bitte an die Ausländerbehörde der Stadt Troisdorf.

Weitere Informationen und den Einbürgerungsantrag finden Sie auch auf der Internetseite der Ausländerbehörde des Rhein-Sieg-Kreises.