Natürliche Mehrsprachigkeit

Herkunftssprachen und Kultur der Herkunftsländer sind Teil der Identität von Kindern oder Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte. Mehrsprachigkeit wird zunehmend als kultureller Reichtum und allgemeine Bildungsbedingung wahrgenommen. Dabei ist die Förderung der Herkunftssprache ein ausgezeichneter Beitrag zum Erwerb der deutschen Sprache. Wissenschaftliche Untersuchungen und die Schulpraxis zeigen, dass Schülerinnen und Schüler, die mehrsprachig aufwachsen, leichter Deutsch lernen.

Der herkunftssprachliche Unterricht (kurz: HSU) ist ein Angebot des Landes NRW für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 10, die mit zwei oder mehr Sprachen aufwachsen. Die Staatsangehörigkeit ist unerheblich. Der Unterricht wird nach Vorgaben des Landes erteilt und steht unter seiner Schulaufsicht. Weitere Informationen gibt es im Info-Block auf der rechten Seite oder hier.

Im Rhein-Sieg-Kreis wird HSU zur Zeit in folgenden Sprachen angeboten:

  • Arabisch
  • Albanisch
  • Griechisch
  • Italienisch
  • Kroatisch
  • Russisch
  • Spanisch
  • Türkisch

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW; Erlass Herkunftssprachlicher Unterricht, 28. Juni 2016
Nähere Erläuterungen zum HSU hier.

Mehrsprachige Elternbriefe
Um die Kommunikation zwischen Eltern neu zugewanderter Kinder und Bildungseinrichtungen zu erleichtern, wurden im Arbeitskreis „Sprachförderung in Velbert“ mit Unterstützung des BuT-Teams der Stadt Velbert und zahlreicher Ehrenamtlicher mehrsprachige Elternbriefe entwickelt. Es handelt sich um die Einladung zum Elternabend, die Einladung zum Elterngespräch / Elternsprechtag, das Infoschreiben zum Einsammeln von Geldern, die Einverständniserklärung und Entschuldigung sowie das Schreiben zur Klassenfahrt.
Weitere Informationen hier.

NRW mehrsprachig
Auf dieser Seite werden Eltern dazu ermutigt, ihre Sprachen an ihre Kinder weiter zu geben und pädagogische Fachkräfte  motiviert, die Mehrsprachigkeit der Kinder positiv aufzugreifen.
Einen ansprechenden Einstieg in das Thema mehrsprachige Erziehung bietet die kostenlose Broschüre "In vielen Sprachen zu Hause". Sie steht in zehn zweisprachigen Ausgaben zur Verfügung.
Die Broschüren finden Sie als PDF-Dokumente im Info-Block auf der rechten Seite.

Deutsch als Zweitsprache - Alphabetisierung für Jugendliche und junge Erwachsene
Der SchlaU-Lernordner für Alphabetisierung ist der Grundbaustein einer umfassenden Materialreihe „Deutsch als Zweitsprache für Jugendliche und junge Erwachsene”. Die Inhalte bauen kleinschrittig aufeinander auf, um einen gesicherten Schriftspracherwerb zu gewährleisten und um einen gelingenden Bildungsspracherwerb vorzubereiten.

Das innovative Ordnersystem ist im Klassenverbund oder in der Einzelbetreuung flexibel einsetzbar. Es bietet eine umfangreiche Grundlage für gelungene Alphabetisierungsarbeit. Lebensnahe Themen, jugendliche Illustrationen, variantenreiche Aufgabentypen und online verfügbare Zusatzmaterialien bieten die Möglichkeit, die Freude am Lernen zu entdecken und Sprache zielgerichtet zu erarbeiten.
Weitere Informationen hier.