Info

Ansprechpartner


Extremismusprävention

Beratungsstelle Radikalisierung

Extremistischen Salafismus als Jugendkultur – Sprache, Symbole und Style

Extremistischen Salafismus erkennen – Kompaktinformationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtungen

Wegweiser - Präventionsprogramm gegen gewaltbereiten Salafismus (Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen)

Beratungsstelle HAYAT Bonn
Die Deradikalisierungs- und Aussteiger- Beratung erfolgt systemisch, situativ, problem- und lösungsorientiert. Das Angebot ist kostenlos und vertraulich und in den Sprachen: Deutsch, Englisch und Arabisch verfügbar.
Das Einzugsgebiet umfasst auch den Rhein-Sieg-Kreis.
Beratungshotline Beratungstelle HAYAT Bonn:
Tel.: 0228 - 97667000

Präventions- und Hilfsinitiative 180°-Wende
Mit kultureller Vielfalt und eigener Lebenserfahrungen kann den jungen Menschen glaubwürdig und auf Augenhöhe begegnet werden. Als unabhängige und nicht-parteilich gebundene Initiatve erfolgt Hilfe unbeschadet jeglicher kultureller und religiöser Hintergründe und ist primär auf den vorhandenen und individuellen Bedarf ausgerichtet.
Gerade das Multiplikatoren-Programm fördert die regionale Standortbildung.
Die Standorte in Köln und Bonn sind auch für den Rhein-Sieg-Kreis aktiv.
 

Diese Linksammlung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit – daher freuen wir uns über Anregungen, Rückmeldung sowie Ergänzungen unter der Email-Adresse: integration@rhein-sieg-kreis.de.