Königswinter

Stadt Königswinter
Drachenfelsstr. 3-9, 53639 Königswinter
Tel.: 02244 - 8890, Homepage

Ansprechpartnerin für Integrationsfragen
Geschäftsbereich Soziales und Generationen
Frau Hildegard Walter
Tel.: 02244 - 889350, Email: hildegard.walter@koenigswinter.de

Stabsstelle Ehrenamt/ Koordination ehrenamtliche Flüchtlingshilfe
Frau Sabine Bembenek
Tel.: 02244 - 889355, Email: sabine.bembenek@koenigswinter.de oder  integration@koenigswinter.de

Forum Ehrenamt
Geben & Nehmen Königswinter e. V.
Netzwerk Integration Königswinter e.V

Weitere Informationen:
Integration

Arbeiterwohlfahrt Königswinter

Internationale Begegnungsstätte GRENZENLOS
Hauptstraße 357, Königswinter
Träger: Stadt Königswinter
Ansprechparnerin: Frau Sabine Bembenek, Tel. 02244 - 889355, Email: sabine.bembenek@koenigswinter.de

Zielgruppe: Einheimische und Geflüchtlinge, Migrantinnen und Migrantenen, Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler, Erwachsene, Jugendliche, Kinder
Angebote:
u.a. Selbstlernzentrum, Deutschkurse, Sprechstunden, Arbeitsgruppe Integration in den Arbeitsmarkt, Nähcafe, Musikgruppen für Klein und Groß (Gitarre, Flöte, Geige, Gesang), Frauentreff, Deutschkurse für Frauen, Ferienbetreuung
Weitere Informationen über Facebook Königswinter Grenzenlos Begegnungsstätte oder hier.

Flüchtlingshilfe in Königswinter
Forum Ehrenamt - Ehrenamtsbörse für Königswinter und Umgebung

Haus Heisterbach, 53639 Königswinter
Ansprechpartnerinnen: Frau Nisa Punnamparabil-Wolf und Frau Florencia Chretien de Mack
Tel. 02223 - 9236-36, Email: info@forum-ehrenamt.de, Homepage: www.forum-ehrenamt.de
Homepage:http:// www. integration-koenigswinter.de/startseite/

Netzwerk Integration Königswinter e.V
Dollendorfer Strasse 34, 53639 Königswinter
Ansprechpartnerin: Frau Silke Fielers
Tel: 02244-90299-49, E-Mail: kontakt@nik-koenigswinter.de
Die Angebote des NiK-Hauses richten sich an alle hier lebenden Flüchtlinge und ehrenamtlich tätigen HelferInnen sowie Organisationen und Initiativen, die die Räumlichkeiten für ihre Aktivitäten und Projekte nutzen wollen.

Kostenlose Supervision für Flüchtlingshelfer
Seit November wird im Haus des Netzwerks-Integration Königswinter in Königswinter-Oberpleis eine Begleitung und Supervision für Flüchtlingshelfer angeboten. In der Supervision geht es unter anderem darum, die Arbeit als Ehrenamtliche/r zu reflektieren und durch Klärung emotionale Entlastung zu erfahren. In einer Gruppensupervision unterstützen sich die Teilnehmer gegenseitig.
Moderatorin: Frau Rita Rickel
Weitere Informationen hier.

Nähstube Café ZICKZACK
Handarbeits-Revival in Königswinter
Da wird genäht, gestrickt und gestickt was das Zeug hält. Bereits beim ersten Treffenkamen mehr als 10 Damen, beim dritten waren es nach Auskunft der AWO schon fast30. Das Nähcafé für Frauen findet jeweils am zweiten und vierten Montag im Monat von16-18 Uhr statt. Näheres finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender.Gemeinschaftsprojekt von Katholischer Seelsorgebereich Königswinter-Tal, Türkisch-Islamische Union für Königswinter und Umgebung e.V. , AWO Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.v., Evangelische Kirchengemeinde Königswinter.
Auch die von der VHS im NIK Haus Oberpleis geführte Gruppe ist froh, Unterstützung beim Erlernen unserer Sprache zu haben. Wenn auch Sie bei niederschwelligen Kursen helfen möchten, oder einfach bei Treffen zum deutschsprachigen Austausch dabei sein möchten, melden Sie sich gerne bei der Stabsstelle Koordination Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe der Stadt Königswinter. Tel. 02244 - 889-355 oder schreiben uns an: fluechtinge@koenigswinter.de.

Verein Geben & Nehmen in Königswinter-Ittenbach

Ehrenamtliche Integrationslotsen
Die Eingewöhnung in eine neue und vielfach unbekannte Gesellschaft ist ein schwieriger Prozess. Ehrenamtliche Integrationslotsen haben eine spannende Aufgabe als Brückenbauer zwischen den Kulturen. Sie helfen, dass Neuzuwanderer, aber auch bereits länger ansässige, ausländische Bürger Unterstützung erhalten und sich in unserer Region zuhause fühlen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und können alle Bereiche des Lebens von Zuwanderern betreffen. Die Tätigkeit eines  Integrationslotsen ist eine anspruchsvolle Aufgabe, bei der die Ehrenamtlichen nicht nur als Ratgeber gefragt sind, sondern auch fachlich und menschlich gefordert werden. Die Weiterbildung umfasst 60  Unterrichtsstunden und bereitet auf die ehrenamtliche Tätigkeit vor. Sie richtet sich an ehrenamtlich Engagierte jeden Alters und jeder Herkunft, die Zuwanderer partnerschaftlich bei der Integration  unterstützen wollen.
Die Integrationslotsen werden bei ihrer Tätigkeit fachlich begleitet und nehmen regelmäßig an Treffen  zum Erfahrungsaustausch teil.
Die Seminare finden als:
Tagesveranstaltungen an Samstagen (9:00 – 17:00 Uhr) oder
Abendveranstaltung an Donnerstagen (19:00 – 22:00 Uhr) statt.

Start: 05.10.2017 | 12 Termine
Kosten: 200,00 €
Anmeldeschluss: 28.09.2017
Teilnehmer: 8 – 12 
Ort: Haus Heisterbach, Gelber Raum, Königswinter
Zielgruppe: Ehrenamtliche in der sozialen Arbeit, an ehrenamtlicher Arbeit Interessierte


Veranstaltung für das Ehrenamt vom Forum Ehrenamt in Königswinter

Im Infoblock rechts finden Sie die regelmäßige Angebote für Stadt Königswinter

Neue Termine: Arbeitsgruppen Integration in den Arbeitsmarkt

Ehrenamtliche Hilfe und Unterstützung für Geflüchtete

Das Angebot umfasst die Hilfe bei Bewerbungen, Erstellung von Lebensläufen, Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und allgemeine Unterstützung bei der Suche nach Jobs, Praktikums- und Ausbildungsplätzen. Jeder ist herzlich Willkommen und erfährt hier Hilfe und Unterstützung.

Im Grenzenlos: Alle zwei Wochen montags 16.00-18.00 h

Ort: Hauptstraße 357, Königswinter-Altstadt

Termine: (Sondertermin 22. September 2017); 2. Oktober 2017, 16. Oktober 2017

Kontakt: fluechtlinge@koenigswinter.de

Im NIK Haus: Alle zwei Wochen donnerstags, 17.00-19.00 h

Ort: Dollendorfer Straße 34, Königswinter Oberpleis

Termine: 28. September 2017; 12. Oktober 2017, 26. Oktober 2017

Kontakt: kontakt@nik-koenigswinter.de

Muttersprache erhalten und festigen
Jeden Samstagmorgen treffen sich 9 Kinder mit ihrer syrischen Lehrerin Amar in der Begegnungsstätte Grenzenlos. Derzeit übt man gemeinsam spielerisch das arabische Alphabet mit Text und Ausmalbildern. Viele der Kinder sprechen zuhause zwar arabisch, haben aber aufgrund der Situation in ihren Herkunftsländern weder Schreiben noch Lesen ihrer Muttersprache gelernt.
Wie wird ein Buchstabe ausgesprochen, wie wird er geschrieben? Wie verändert er sich, wenn er an einer anderen Position steht? In den eineinhalb Stunden Unterricht wird gelernt, geübt und viel gelacht. Besonders lustig und gleichzeitig motivierend für die Kinder ist, dass es auch eine erwachsene Schülerin (ehrenamtliche Flüchtlingshelferin) gibt: Gleichzeitig unterstützend beim Hüten der Flöhe helfend, lernt sie selbst auch mit den Kindern die komplexe Sprache.

Offene Sprechstunden im Grenzenlos
Basierend auf dem Projekt „Integration in den Arbeitsmarkt“
Jeden zweiten Montag von 14.00 bis 18.00 Uhr sind ehrenamtliche Teams von lokalen Bürgern als Flüchtlingshelfern und Flüchtlingen als
Übersetzerinnen und Übersetzer in der Begegnungsstätte, die helfen und im Alltag unterstützen.

Internationale Bibliothek
Besuchen Sie unsere Bibliothek im Grenzenlos und leihen Sie gerne ein Buch aus. Es stehen viele Sprachen zur Auswahl. Neben den internationalen stehen auch Deutsche Bücher zur Verfügung. Kommen Sie gerne einmal zum Stöbern vorbei! Das Ausleihen ist kostenlos. Eine Übersicht der vorhandenen Bücher können Sie auch vorab per Email anfragen: fluechtlinge@koeningswinter.de

Begegnungsstätte Grenzenlos, Hauptstraße 347, Königswinter.
Öffnungszeiten: Dienstags
09.00-11.00 Uhr, donnerstags 12.00-14.00 Uhr, & freitags 14.00-16.00 Uhr

Wohnungssuche für anerkannte Flüchtlinge
Um den anerkannten Flüchtlingen in unserer Umgebung ein wohnliches Zuhause bieten zu können, sucht die Stadt Königswinter geeigneten Wohnraum in Form von Mietwohnungen. Das Wohnen innerhalb unserer Gesellschaft - und somit inmitten von Einheimischen - ist unerlässlich für eine erfolgsversprechende Integration und bietet die Chance des Kulturaustausches und des gegenseitigen Kennenlernens. Die Stadt hilft den anerkannten Flüchtlingen bei der Wohnungssuche, der Mietvertrag wird jedoch direkt zwischen Vermieter und Mieter geschlossen. Der Mietvertrag und auch das Mietverhältnis unterscheiden sich somit nicht von anderen. Zur Kostenübernahme durch das Jobcenter müssen die Wohnungskosten in einem gesetzlich bestimmten Rahmen liegen. Bitte, melde Sie uns Leerstände oder Mietangebote an Frau Stefanie Haase, Tel. 02244-889309 oder per Email an: wohnungssuche@koenigswinter.de. Die angemessenen Kosten können Sie der Tabelle entnehmen. Sie können sich per Brief oder Email an die Stadt Königswinter, Koordination Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe, Drachenfelsstraße 9-11, 53639 Königswinter. Email: fluechtlinge@koenigswinter.de wenden. Wir sind gerne für Sie da.