Familie und Sexualität

Hilfe bei Fragen rund um Sexualität
Speziell zum Thema Sexuelle Gesundheit gibt Zanzu, ein Projekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und Sensoa, dem Flämischen Expertenzentrum Auskünfte.

"Love Life Stop Aids" ist ein Film zur Aids-Aufklärung in 13 verschiedenen Sprachen, in je einer Version für Männer und Frauen. Für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren besteht die Möglichkeit, diesen Film schriftlich bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung oder online kostenlos zu bestellen.
Angebot der der Gesundheitsagentur - Aidshilfe Rhein-Sieg e.V.
Sprechstunde für HIV-positive Migranten auf Deutsch und Englisch beispielsweise zu folgenden Themen:
- Beratung zu HIV / Aids und sexuell übertragbare Krankheiten
- Absicherung medizinischer Versorgung / HIV-Therapie
- Umgang mit Stigmatisierung und Diskriminierung
Die Sprechstunde findet monatlich, jeweils am 2. Freitag des Monats statt.
Hippolytusstr. 48, Troisdorf
Tel.: 02241 - 9799981
Weitere Informationen hier.

Information zu Verhütung und Schwangerschaft in 14 Sprachen
Die Beratungsstellen von Arbeiterwohlfahrt, Diakonisches Werk, donum vitae, Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Bonn und Rhein-Sieg-Kreis und pro familia im Rhein-Sieg-Kreis haben ein Informationsfaltblatt zu Verhütung und Schwangerschaft in 14 Sprachen erstellt.
Weitere Informationen sowie die Faltblätter finden Sie hier.

Pro familia – Beratungsstelle
Mit einem Beratungsangebot rund um Verhütung, Schwangerschaft und Gesundheit von Mutter und Kind richtet sich pro familia besonders an zugewanderte Frauen und Mädchen. Ziel dieser Maßnahme ist es, den Frauen im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe durch Sprachvermittlung Kommunikation in einem Bereich zu ermöglichen, der in den Sprachlehrbüchern nicht abgedeckt wird.
Auf diese Weise sollen sie befähigt werden, sich mit den Ärztinnen und Ärzten verständigen und selbständig für ihre Belange eintreten zu können.

Beispiele sind die Angebotsstruktur des deutschen Gesundheits-systems, (unerfüllter) Kinderwunsch, Schwangerschaftsabbruch, Krankheitsprävention, weibliche genitale Exzision (die sog. „Beschneidung der Frau“) sowie die Sexualerziehung der eigenen Kin-der und der unterschiedliche kulturelle Umgang mit Geschlechtsrollen, Partnerschaft und Sexualität. Die Veranstaltungen werden abgerundet durch das Verteilen verschiedener Materialien wie Vokabellisten, Erinnerungslisten und mehrsprachigen Broschüren von pro familia und anderen Einrichtungen.
Weitere Informationen über: pro familia - Beratungsstelle Sankt Augustin, Tel.: 02241 - 21010
Weitere Informationen hier.