Internationale Begegnungsstätten

Internationale Begegnungsstätten befinden sich meist in multikulturell geprägten Stadtteilen und dienen den Bewohnerinnen und Bewohnern dieses Viertels als Anlaufstelle für verschiedene Belange.
Internationale Begegnungsstätten wollen - je nach den örtlichen Gegebenheiten:

  • interkulturelle Begegnungen ermöglichen
  • Treffpunkte und Anlaufstellen für Kinder, Jugendliche, Frauen und Familien im Stadtteil sein
  • bei Problemen und Fragen im Alltag helfen und bei Bedarf an andere Institutionen weitervermitteln
  • Ursprungsgesellschaft und Zuwanderer einander näher bringen.

Internationale Begegnungsstätten gibt es in Bornheim, Hennef, Meckenheim und Troisdorf. Im Infoblock auf der rechten Seite finden Sie weitere Informationen sowie unter der Rubrik „Akteure im Rhein-Sieg-Kreis / Internationale Begegnungsstätten“.